Konrad, das Kind aus der Konservenbüchse

nach dem Buch von Christine Nöstlinger

Ein seltsames Paket stellt das Leben der chaotischen Frau Bartolotti komplett auf den Kopf. Im Paket ist eine Büchse, darin ein Kind: der siebenjährige Konrad. Ein perfekter Junge aus der Fabrik, pflegeleicht und blitzgescheit. Frau Bartololti kann sich nicht erinnern, ein Kind bestellt zu haben. Aber da er nun einmal da ist, behält sie ihn.

Ihr Freund, der Apotheker-Egon, ist vom Familienzuwachs begeistert. Die Kinder in der Schule können Konrad aber nicht ausstehen. Mit Ausnahme von Kitti: Sie findet ihn toll und wird seine beste Freundin.

Doch plötzlich stehen die Männer von der Fabrik vor Frau Bartolottis Haustür: Sie wollen ihre Lieferung, die an die falsche Adresse geschickt wurde, zurück. Jetzt gibt es nur noch eins: Aus dem Musterknaben muss ein Rotzlöffel werden!

© Fotos: Martin Volken
Fotos zum Vergrössern anklicken. Danach Download der Druckversion mit Klick auf rechte Maustaste möglich.

Premiere

3. März 2019, Theater Stadelhofen Zürich

Alter

Für alle ab 5 Jahren
Schulvorstellungen: 1.-3. Klasse 

Stückinformationen

Spiel: Sibylle Grüter und Jacqueline Surer 
Puppen und Ausstattung: Sibylle Grüter
Regie: Tristan Vogt

Technik

Technischer Rider

Begleitmaterial

Begleitmaterial Konrad

Presseberichte

SRF 2 „Kontext“, 30. März 2019

Radio SRF 1 – Kontext
20. März 2019, 17:58 Uhr
Beitrag Gustavs Schwestern ab Minute 22:30 – 35:30
Trailer